Weitere Meldungen

21.07.2006 14:14 Uhr

Vorstellung des HP Photosmart A516

08.07.2006 20:38 Uhr

artem ComPoint Butterfly wieder verfügbar

01.07.2006 09:59 Uhr

Forum von pc-maze integriert

30.06.2006 19:11 Uhr

Preview für die kommenden Wochen

20.06.2006 22:54 Uhr

Relauncharbeiten gehen zu Ende

Neue Highspeedrouter von Funkwerk

Kategorie: Hardware - Neuerscheinungen
Verfasst von Mathias Jesse am 04.07.2006

Neue Highspeedrouter von FunkwerkNÜRNBERG. Die Funkwerk Enterprise Communications GmbH (FEC), ein Unternehmen der Funkwerk AG, bringt mit dem bintec R1200(w) und dem bintec R3000(w) zwei neue flexible High-Speed IP-Router für kleine und mittelständische Unternehmen auf den Markt.

Die beiden Neuzugänge der bintec-Routerfamilie sind bestens für die Zukunft gerüstet: Sie lassen sich auch in konvergenten Netzen nutzen und erlauben die Migration auf Voice over IP (VoIP). Die neuen Router sind insbesondere für kleinere und mittlere Unternehmen konzipiert, die bei ihren Geräten Wachstumsreserven berücksichtigen wollen. Als Spezialist für sichere Netzwerklösungen rüstet FEC die Multiprotokoll-Router mit zahlreichen Sicherheitsfunktionen aus, wie dem automatischen ISDN-Fallback oder der verschlüsselten Anbindung externer Standorte via VPN (Virtual Private Network). Optional sind die ab Juni verfügbaren Geräte auch mit WLAN-Funktionalität erhältlich.

Quelle: Funkwerk

Der bintec R1200 ist ein Router speziell für den Einsatz mit externen DSL-Modems, während das im bintec R3000 integrierte ADSL-Modem ADSL2 sowie ADSL 2+ unterstützt und Downloadraten bis 24 Mbit/s ermöglicht. Beide Geräte präsentieren sich in der Basisausstattung mit einem SIP(Session Initiation Protocol)-Proxy, der den Betrieb von IP-Telefonen im Netzwerk und die Registrierung beim VoIP-Provider ermöglicht. Der Proxy übernimmt dabei das VoIP-Session-Management. Für den zukünftigen Einsatz als VoIP Media Gateway ist außerdem ein Steckplatz für einen digitalen Signalprozessor (DSP) vorhanden. Diese Lösung mit diskreter Hardware ermöglicht dann VoIP-Telefonate auch über die ISDN-Schnittstelle auf bis zu vier Kanälen mit hoch komprimierenden Sprachcodecs. Von beiden Modellen sind Varianten mit WLAN-Funktion erhältlich, als bintec R1200w beziehungsweise R3000w.

Zahlreiche Funktionalitäten und Sicherheitsfunktionen

Der bintec R1200(w) und der bintec R3000(w) verfügen für den Einsatz in anspruchsvollen und professionellen Lösungsszenarien über alle erforderlichen Schnittstellen und Funktionalitäten wie Ethernet, ISDN, ADSL und Wireless LAN. In der WLAN-Version beherrschen die Router die Standards 802.11 a/b/g/h. Um die Sicherheit im WLAN zu gewährleisten, unterstützen der bintec R1200w und der bintec R3000w neben der Wired-Equivalent-Privacy(WEP)-Verschlüsselung auch den Wi-Fi-Protected-Access(WPA/WPA2)-Standard unter Verwendung von Preshared Keys oder Einbeziehung eines Radius-Servers. Die Multi-SSID-Funktion erlaubt die Bildung mehrerer Benutzergruppen mit eigenen Richtlinien. Das ADSL-Modem des R3000/R3000w ist für die Standards ANNEX-A und ANNEX-B geeignet und damit in vielen Ländern einsetzbar. Ab Werk verfügen beide Produkte bereits über zehn IPSec-Tunnel inklusive Hardwarebeschleunigung und Verschlüsselung. In einem abgestuften Lizenzmodell lassen sich bis zu 100 weitere hardwarebeschleunigte IPSec-Tunnel freischalten, in Schritten von 25 oder 50 Tunneln. Die zweite integrierte ISDN-S0-Schnittstelle kann ebenso optional per Lizenz aktiviert werden. Darüber hinaus sind die Geräte mit einem 4+1-Port-Switch ausgestattet.

Key Features bintec R1200(w) und R3000(w)

« Vorige NewsNächste News »

© 2018 | Kontakt | Impressum